Sonntag, 17. August 2014

SAC Tour Balmhorn zum 2ten

Für den 17. August war nochmals eine Balmhorn-Besteigung angesagt, diesmal jedoch mit einer Biwakübernachtung. Zu Acht zogen wir mit schwerem Gepäck am Rücken am Samstagmittag vom Sunnbüel los um unterhalb des Chli Rinderhron, auf der Querung Schwarenbach - Schwarzgletscher zu biwakieren. Wir wählten diesen Biwakplatz deshalb weil der Aufstieg dorthin angenehmer ist und es dort noch fliessend Wasser hat. Bei den üblichen Biwakplätzen auf der orografisch rechten Moräne des Schwarzgletschers hat es nämlich kein Wasser mehr. Alle TeilnehmerInnen fanden einen einigermassen flachen und weichen Platz zum Schlafen und das Nachtessen reichte von Brot und Käse bis zu einem Dreigänger. Leider mussten wir - wie üblich diesen Sommer - noch einen Regenguss erdulden. Das Eine oder Andere wurde dabei doch nass, hatten wir ja keine Zelte dabei.
Am Sonntagmorgen zogen wir, nachdem all das Material fürs Depot bzw. für die Besteigung am richtigen Ort war via Schwarzgletscher und Zackengrat auf den Gipfel. Der in den letzten Tagen gefallene Schnee erleichterte uns den Aufstieg auf den Zackengart enorm, so dass wir nicht einmal Sichern mussten. Auf dem Gipfel wehte eine zu frische Brise, als dass wir dort hätten rasten können. Zwischen Vor- und Hauptgipfel konnten wir dann geschützt rasten.
Den Abstieg bis zum Biwakplatz meisterten alle problemlos. Wieder vollbepackt, gings zurück zum Sunnbüel, wo wir bei Bier und Mineral die Tour mit Biwak abschliessen konnten. Ein grosser Dank geht an Tino für die Ko-Leitung!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen