Donnerstag, 12. Februar 2015

Gehrihorn

Geil! Ich konnte mich freimachen von der Arbeit und raus in die Natur. Mit was ist das noch zu toppen????
Einmal Gehrihorn retour bitte. Am liebsten 1. Klasse, das heisst mit Pulverschnee. Und so war es auch. Zwar bereits etwas verfahren, aber immer noch weich zu fahren. Insbesondere der Hang oberhalb Untere Geerene bis runter zur Einfahrt in den Bachwald; einfach geil. 
In Kurzfassung der Reihe nach:
Start Sägewerk Bettschen in Kien, Aufstieg über den Nordrücken via Furggi, Bachwald, zu Punkt 1949 und dann mit Skidepot direkt auf den Gipfel. Abfahrt dito. Reine Aufstiegszeit 3h16min (1430Hm) und 1h Abfahrt. Toll dass man bis ins Tal fahren konnte. Merci den Jungs für's mitnehmen. Gerne wieder!
Bilder...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen