Sonntag, 15. März 2015

Skitourentage im Bedretto vom 12. - 15. März 2015

Leider wollte das Wetter nicht ganz so, wie es noch wenige Tage vor der Tour vorhergesagt worden war. Aber trotzdem starteten wir nach dem Motto: Dusse si.
Im Restaurant All' Acqua konnten wir wegen Besitzerwechsel nicht die ganzen drei Tage übernachten. So starteten wir am Donnerstag nach der Anreis mit einer Aufwärmtour (im wahrsten sinne des Wortes, es war warm) auf den Poncione Val Piana 2660m. Abenteuerliche Abfahrt via Val Piana nach all' Acqua. Am Freitag stiegen wir via San Giacomo auf das Helgenhorn 2837. Ein langer aber landschaftlich sehr schöner Aufstieg. Tolle Rundsicht auf die Berner, Urner, Bündner und Walliser Gipfel. Die Abfahrt zum Rifugio Maria Luisa interessant und landschaftlich sehr schön, aber an diesem Tag schneetechnisch leider nicht durchgehend gut. Sonnenbad bei Bier und Chips und dann am Abend leckere italienische Küche. Am Samstagmorgen dann wie angekündigt, null Sicht und leichter Schneefall. Mit Petr's Spürsinn, unterstützt durch meine GPS-Technik, lotsten wir die Gruppe bei Null Sicht und teilweisem Whiteout auf den Passo di San Giacomo und runter nach All'Acqua. Der Wetterprognosen wegen entschied die Mehrheit der Teilnehmer die Tour hier abzubrechen und so zogen wir noch zu Fünft im Wiederaufstieg zu Cap. Piansecco, wo uns drei nette Damen freudig empfingen. Aus der Tour via Gerenpass nach Oberwald wurde am Sonntag dann nichts, da es nun stark schneite. Mit einer spassige Abfahrt und einigen Schwüngen im frischen Pulverschnee zurück nach Cioss Prato zum Postauto, schlossen wir die 4 Tage zufrieden ab. Die Bilder...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen